Logo des Niedersächsischen Landesjustizportals (zur Startseite) Niedersachen klar Logo

Kann ich gegen eine familiengerichtliche Entscheidung vorgehen?


Die Beschlüsse des Familiengerichts können in der Regel mit der Beschwerde angegriffen werden. Diese kann nur innerhalb bestimmter Fristen und in Ehesachen sowie in Familienstreitsachen allein durch einen Rechtsanwalt eingelegt werden. Über die Beschwerde entscheidet in Familiensachen das Oberlandesgericht (also nicht das Landgericht!). Die Beschwerde wird beim Familiengericht am Amtsgericht eingereicht, das dann die Akten an das Oberlandgericht weiterleitet. Wird die Beschwerde nicht sogleich begründet, ist die Beschwerdebegründung - bei Ehesachen und Familienstreitsachen ebenfalls fristgebunden - beim Oberlandesgericht anzubringen.

Inhaltlich verantwortlich:

Informationen hierzu finden Sie im Impressum unter

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln